Enscheidungen des Gemeinderates vom 21. Mai 2015 

Auf seiner Sitzung am 21. Mai 2015 hat der Bammentaler Gemeinderat u.a. beschlossen ab Januar 2016 eine zusätzliche Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten im Regenbogenkindergarten einzurichten. 

1. Genehmigung der Protokolle vom 25.02.2015 und 29.04.2015 

  • Mit kleinen Änderungen wurden die Protokoll ohne Einsprüche genehmigt. 

 2. Vorstellung der Entwürfe zur Kreiselgestaltung an der Reilsheimer Straße 

  • Architektin Anke Rupp Neff stellte zwei Entwürfe für eine mögliche Gestaltung vor. Der Gemeinderat entschied, die Diskussion hierzu weiterzuführen.  

3. Beratung und Beschlussfassung über die Eigentümerzielsetzung für das Forsteinrichtungswerk
   2016-2025 des Gemeindewaldes Bammental
 

  • Der Gemeinderat stimmte dem Einrichtungswerk einstimmig zu. Zugleich legte er fest, ein Alt- und Todholzanteil von 3% anzustreben.  

4. Beratung und Beschlussfassung über die Einrichtung einer weiteren Gruppe mit verlängerter   Öffnungszeit im Regenbogenkindergarten 

  • Die Einrichtung der zusätzlichen Gruppe wurde einstimmig beschlossen 

5. Gebäude im Schlag 

    5.1 Vorstellung des Konzeptes für den Austausch der Heizung 

    5.2 Beratung und Beschlussfassung über die Ausschreibung zur Heizungssanierung 

  • Der Tagesordnungspunkt wurde vertagt 

6. Beratung und Beschlussfassung über weitere Vergabekriterien im Neubaugebiet „Breite Äcker“ 

  • Bei 3 Enthaltungen entschied der Gemeinderat die Frist für die Baufertigstellung von 2 auf 5 Jahre zu verlängern. In einer weiteren Abstimmung legte der Gemeinderat mit 6 Ja- gegen 5 Nein-Stimmen bei 3 Enthaltungen fest, dass Bauinteressenten bevorzugt werden, die sich verpflichten ein Passivhaus zu errichten. 

7. Beratung und Beschlussfassung über einen Baukostenzuschuss für den Bammentaler
   Tennisclub e.V.
 

  • Der Antrag wurde einstimmig genehmigt. 

8. Beratung und Beschlussfassung über die Annahme von im 1. Quartal 2015 eingegangenen Spenden 

  • Auch hier erfolgte die Zustimmung einstimmig. 

9. Neues Entsorgungskonzept für das Schulzentrum 

    9.1 Vorstellung des Konzeptes 

    9.2 Beratung und Beschlussfassung über die Bereitstellung von Haushaltsmitteln

 

  • Der Gemeinderat stimmte dem neuen Entsorgungskonzept einstimmig zu